Archiv für Dezember 2008

neulich gefunden: Wir werden erst mit der Scheiße aufhören, wenn die Scheiße aufhört

Bielefeld: Spontandemonstration in der Innenstadt

verfasst am 10.12.2008

Am heutigen Mittwoch, dem 10.12. fand eine unangemeldete und spontane Demonstration in Bielefeld statt, um gegen die Polizeigewalt in Griechenland zu protestieren und kritisch Stellung zu den Ursachen zu nehmen.

Mit dem Hintergund des, am Samstag in Athen von einem Polizisten getöteten, griechischen Jugendlichen Alexandros Grigoropoulos, kamen heute um 18:30 ca. 60-80 Menschen auf dem Weihnachtsmarkt in Bielefelds Innenstadt zusammen. Wo zunächst alles nach der üblichen weinachtlichen Plastik-Beschaulichkeit aussah, sammelte sich eine Gruppe schwarz gekleideter Menschen. Es wurden Transparente entrollt und Schilder mit Aufschriften wie „Alexis ist kein Einzelfall, Repression tötet immer und überall!„ oder „No Justice no Peace„ getragen. Parolen wie „Hoch die internationale Solidarität“ wurden gerufen und wenige Momente später setzte sich die Demonstration in zügig Bewegung Richtung Jahnplatz. Flugblätter mit einer Stellungnahme und Begründung der Aktion wurden am Rande verteilt.

Die Stimmung unter den DemonstrantInnen schien gut und entschlossen zu sein. Die zahlreichen WeihnachtsmarktbesucherInnen reagierten überrascht. Nach der Überquerung des Jahnplatz zog die Demo weiter bis in die Altstadt und über den Alten Markt. Nach kaum 20 Minuten zerstreuten sich die Demonstranten ebenso schnell wie sie sich gesammelt hatten. Der Polizei ging dies offensichtlich zu schnell – nicht einE PolizistIn ließ sich blicken. Alles in allem war es eine zwar kurze, aber doch kraftvolle und entschlossene Demonstration.
Anbei dokumentieren wir den Text des Flugblatts:
Wir demonstrieren hier, weil…
(mehr…)