Archiv für Juni 2009

Vortrag ueber das Kulturhaus COMPA in El Alto, Bolivien

Das unabhängige Stadtteilzentrum für Kunst und Theater COMPA – „Comunidad de productores de artes“, in El Alto, Bolivien, bietet seit 1991 kulturelle Veranstaltungen an. Es ermöglicht den Menschen El Altos Zugang zu Kunst und Kultur, bildet Kinder und Jugendliche in Theater, Musik und Tanz aus und beherbergt unter anderem auch ein Museum für die Bergarbeiterbewegung Boliviens. Genutzt wird das Haus von den Bewohner_innen des Stadtteils um das Kulturhaus und auch der benachbarten Viertel. Sie besuchen die Bibliothek, die Filmothek, die Handwerksmärkte und Ausstellungen die regelmäßig organisiert werden.

Am Donnerstag, den 16.7 um 20 Uhr, wird im AJZ Kino eine langjährige COMPA – Mitarbeiterin über das Kulturhaus berichten. Der Vortrag wird auf Spanisch mit Übersetzung ins Deutsche gehalten.

(powered by FemRef)

Harraga – Ein Film über Mensche die mit Booten nach Europa fliehen

Film: Harraga
Während Bilder über anonyme Menschenmassen, die jeden Sommer in Booten die Küsten Südeuropas erreichen, unser Bild über Flucht und Migration prägen, kommen die Betroffenen fast nie zu Wort. Im Versuch, dieses von Außen auferlegte Schweigen zu durchbrechen, haben die Regisseurinnen sich mit minimalsten Mitteln auf eine filmische Spurensuche nach den Harragas, der „verlorenen Generation“, gemacht. Der Film bewegt sich zwischen den nationalstaatlichen Grenzen Tunesiens und Italiens und zeigt die Brüchigkeit der sogenannten ‚Festung Europas‘.

Donnerstag, 02.07.2009, 19.30h, AJZ-Kino

Regie: Annika Lems, Christine Moderbacher, Österreich 2008
Musik: Sofyann Ben Youssef
Arabisch, Französisch, Italienisch, Deutsch; Untertitel: Deutsch
60’

Die Regisseurinnen sind am Abend anwesend!

Eine Veranstaltung der Antifa-AG und des FemRef der Uni Bielefeld.