Archiv für Mai 2010

Dokukino: Die Frauen von Ravensbrück / Frauen als Beute – Wehrmacht und Prostitution: 12. Mai

Im Rahmen der Ausstellung „Lagerbordelle: Sex-Zwangsarbeit in NS-Konzentrationslagern“ (9.5.-20.6. im Historischen Saal der VHS Bielefeld/Ravensberger Park; Programm siehe hier: http://www.medicamondiale.org/fileadmin/content/Termine/lagerbordelle-programmflyer_100511.pdf) werden am 12. Mai folgende Filme gezeigt:

„Die Frauen von Ravensbrück“ (D: 2005): Im Film von Loretta Walz erzählen 48 Frauen, die in Ravensbrück inhaftiert waren, vom täglichen Kampf, grausamer Erniedrigung und unmenschlicher Arbeit, von medizinischen Experimenten und Zwangssterilisationen, aber auch von mutiger Sabotage und ungebrochener Solidarität.

„Frauen als Beute – Wehrmacht und Prostitution“ (D: 2005): Thomas Gaevert und Martin Hilbert beleuchten ein weitgehend verschwiegenes Kapitel deutscher Kriegsführung: die Institutionalisierung sexualisierter Gewalt im Zweiten Weltkrieg. Augenzeug_innen berichten über Wehrmachtsbordelle, Sex-Zwangsarbeit und Stigmatisierung.

powered by FemRef

Ort: Uni Bielefeld, Raum V2-105/115 (zwei Eingänge)
Zeit: 18 Uhr