25.11.2012 „Reclaim the night“-Umzug/Demo in der Stadt

25.11.12 (Fr), 18.00 Uhr „Reclaim the night“-Umzug/Demo in der Stadt

„Wir fordern die Nacht zurück!“, „Take back the Night“ oder „Reclaim the Night!“ heißt die Parole – in Anlehnung an die Protestmärsche, die seit 1976 weltweit von Frauen durchgeführt werden. Weltweit nehmen Frauen und Mädchen den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25.11.) zum Anlass, um in der Tradition dieser Protestmärsche laut und bunt durch die Stadt zu ziehen. An diesem Tag wird an die drei dominikanischen Schwestern Patria, Maria Teresa und Minerva Mirabal erinnert. Aufgrund ihres Widerstandes gegen das Trujillo-Regime wurden sie am 25.11.1960 ermordet.

Der erste Marsch in Deutschland fand 1977 statt. Frauen und Mädchen ziehen zur Abend- oder Nachtzeit laut und bunt durch die Straßen und fordern das Recht, sich in ihrer Stadt am Tag und in der Nacht frei bewegen zu können, ohne Angst haben zu müssen, sexuell belästigt oder vergewaltigt zu werden.
Zum diesjährigen Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25.11.) organisiert das Bielefelder Frauen- und Mädchen-Projekte-Plenum einen solchen Marsch durch die Bielefelder Innenstadt.

Freitag 25.11. 18h am Rathausplatz
Auftakt mit den Les Benitas

Zugweg: Niederwall-Steinstrasse-Welle-Neustädterstrasse-Hagenbruchstrasse-Niederwall-Jahnplatz-Bahnhofstrasse- Durch die Bahnhofshalle-Boulevard-Europaplatz-Schmiedestrasse-Mellerstrasse-Frauenkulturzentrum
Nach dem Marsch gibt es heiße Suppe und Getränke ab 21 Uhr im Frauenkulturzentrum, Mellerstrasse2, 33613 Bielefeld

Alle Frauen und Mädchen aus Bielefeld und Umgebung sind dazu aufgerufen, sich phantasievoll und bunt, einzeln oder in Gruppen an diesem Marsch zu beteiligen.